Jugendfahrt zum Rouenhof nach Kevelaer

Vom 24. bis zum 26. Mai 2013 fuhr der Bushido Mülheim e.V. mit der Kinder- und Jugendabteilung bisher jedes Jahr zur Jugendherberge nach Groß-Reken. Dieses Jahr sollte es mal etwas ganz Anderes werden und daher beschloss der Vorstand, dass ein Wochenende auf einem Bauernhof genau das Richtige dafür wäre. Mit Hilfe von Eltern und Betreuern kamen am Freitag um 17:00 Uhr alle auf dem Bauernhof an. b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_nun_geht_gleich_los.jpg
b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_das_Stockbrot_schmeckt.jpg Für den Freitag war Grillen angesagt. Nachdem die Luftmatratzen aufgepumpt waren und alle ihre Schlafstelle belegt hatten, wurden die Würstchen gebraten. Einige Kinder wollten die Wurst nicht essen. Erst nach einer Geschmacksprobe waren alle Würstchen schnell verputzt. Auch das vom Bauerhof selbstgemachte Brot schmeckte hervorragend.
Anschließend lud uns Bernd zum Traktor-Surfen auf der Kuhweide ein. Die Kinder hatten sichtlich Spaß und bekamen nicht genug. Der Bauer Bernd hatte hinten am Traktor eine lange Gummimatte angehangen, da stellten sich vier bis fünf Kinder drauf und wurden über die Wiese gezogen. Emma und Amira flogen schon am Anfang von der Matte und fielen genau in Kuhfladen, sie stanken fürchterlich nach Kuhmist. Am Ende des Traktor-Surfens waren alle Kinder voller Mist und mussten zum Duschen. b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_wo_ist_die_Kuhscheisse.jpg
b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_Toll_das_Trampolin.jpg Das anschließende Planwagenfahren über den ganzen Bauernhof war für alle ein Erlebnis. Die Kinder konnten anschließend bis ca. 23:00 Uhr auf dem Bauernhof spielen. In die Bereiche der Kälber und Ziegen gehen oder fuhren mit Kettcars und Rädern auf dem Hof umher.
Auf dem Bauerhof leben 300 Ziegen, 30 Kühe, Schweine und Hühner sowie Honigbienen. Als Biolandbetrieb produziert der Rouenhofverschiedene Milch- und Fleischprodukte nach organisch-biologischen Grundsätzen in seiner hofeigenen Käserei und Metzgerei. Am Samstagmorgen gegen 6:00 Uhr war dann Ziegenmelken angesagt.
b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_wir_schmusen_gerne.jpg b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_das_ist_aber_hoch.jpg
Um 9:00 Uhr nach dem Frühstück wurden alle dann zum Freizeitpark „Irrland“ gefahren. Hier durften die älteren Kinder alleine den Freizeitpart erkunden. Die kleineren wurden auf die die Betreuer aufgeteilt. Bei schönem Wetter und vielen Attraktionen war der Tag viel zu schnell rum und es ging wieder mit den Bussen zum Bauernhof. Nach dem Abendessen hatten sich Sara und Tassilo etwas Besonderes ausgedacht. Bei den Spielen wurden die Kinder noch mal gefordert und da ging so gegen 22:00 Uhr die Puste aus und alle waren schnell in Schlafsäcken verschwunden. Um 23:00 Uhr nach dem Geschichtenerzählen waren alle sofort eingeschlafen.

Der Sonntagmorgen war ziemlich verregnet und daher fiel das Fahren mit Paddelbooten aus. Nach dem Frühstück ging der Bauer Bernd mit den Kindern zuerst in den Kälberstall. Hier erzählte er, was so alles auf dem Bauerhof gearbeitet wird und wie das so mit Kälbern und Kühen läuft. Der Abschluss war dann im Ziegenstall. Hier durften die Kinder mal richtig die Ziegen melken.

b_200_200_16777215_00_.._pictures_2013_Kevelaer_was_sind_wir_muede.jpg
Einige Kinder hatten sich die kleinen Zicklein geschnappt und waren in irgendeiner Ecke zum schmusen verschwunden.

Um 13:30 Uhr kamen schon einige Eltern, um ihre Kinder wieder abzuholen. Ein tolles Wochenende war zu Ende und es hieß mal wieder Abschied nehmen.

Ein Danke geht an die Betreuer Nicole, Sara, Dagobert und Tassilo, die sich liebevoll um die Kinder gekümmert haben. Danke auch an Reinhold, der uns tatkräftig unterstützt hat, auch an alle Eltern, die die Kinder zum Bauerhof und wieder nach Mülheim gefahren haben.

Der Vorstand

Termine

No events

Newsletter

Kontakt

Geschäftsstelle
Bushido Mülheim e.V.
Nicole Friese
Heilstraße 4

45359 Essen

Nicole(at)bushido-muelheim.de

Follow us...